Ripclaws Zen Garden: Small Stones on the Way


ripclaw
  Startseite
  Archiv
  Konzerttermine
  Rezepte
  november fog
  Formgriffe selbstmachen
  Fremdwortverzeichnis
  CastleMania
  Cryptic Tankwar
  Moppedwetter
  Ein Wort zum Sonntagsfahrer
  Das Wort zum Sonntag
  Der Miyamoto
  Fieberpoesie...
  Uffn Frohsinn gschisse
  Quotes
  Webstuff
  Disclaimer / Warnhinweis
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   mundstuhl zu WM ?
   Samurai FM Webradio
   pBASE photo database
   No e-Patents Campaign @eurolinux.org
   FFII - Foundation for a Free Information Infrastructure
   the racine world
   Wendy James and TVV
   We are Transvision Vamp !
   The Transvision Vamp Arc hive
   tamtam / tamte
   zuzy
   sush
   vam
   Blackwolf

http://myblog.de/ripclaw

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wie ?

es ist schon wieder zeit rumgegangen ?
wo ist der letzte monat hin ?
13.7.06 23:44


Werbung


mein groesster Fehler

Ich hab mir die Frage auch schon oft gestellt, die mir jemand gestern gestellt hat.
"Was ist mein groesster Fehler"

Ich glaube der groesste Fehler den man machen kann, ist es daran zu glauben
das man nur einen einzigen groessten Fehler hat, und wenn man den besiegt,
sind alle Probleme weg.

Jeder von uns hat Fehler, wir muessen mit ihnen leben. Einige sind gross,
andere weniger gross. Manchmal entwickelt sich ein "Fehler" unverhofft
zum Vorteil... Haett ich als Kind nicht soviel mit Computern gemacht,
waer ich jetzt nicht in meinem Beruf, sondern wuerd irgendwas anderes machen.

Man muss "Fehler" immer mit dem Blick auf
"Was sind meine Ziele, was will ich im Leben erreichen"
betrachten.
Fuer einen Politiker ist "gut Luegen koennen" kein Fehler, wenn er seinen Job macht.
Leider. Fuer ihn waere die ehrlichkeit eines Pfarrers oder die praezise Ausdrucksweise
eines Mathematikers nur hinderlich. Also fragt nicht nach den Fehlern,
sondern nach den Hindernissen auf eurem Weg. Und den kenne ich nicht.
Frag euch selbst wo ihr hin wollt. Ihr muesst das wissen und dabei kann euch selbst
kein andererer Mensch die Entscheidung abnehmen.
Man kann euch vielleicht helfen, wenn ihr Vorschlaege und Tips annehmt und
umsetzt. Aber damit uebernehmt ihr ein Stueck weit fremde Ziele und Ansichten.

Fragt euch ganz deutlich - WAS IST MEIN GROESSTES ZIEL.
Dann fragt euch wie ihr das Ziel erreicht, was die Hindernisse sind, wie ihr sie
beseitigt. Und verzweifelt nicht an dem Berg - malt euch nichts negatives.

Wenn ich ein Ziel habe, gibt es auf dem Weg dorthin kurzfristige Ziele,
mittelfristige Ziele und langfristige Ziele... Alles Etappenziele zu dem Zielzustand
"Wie soll mein Leben in 5, 10, 25, n Jahren aussehen."

Notfalls schreibt euch eine Liste, geht sie vierteljährlich durch, sie verändert sich mit
euch. Schreibt die Etappen auf, schreibt die Ziele auf, macht mit euch einen
Vertrag. Motiviert euch, indem ihr euch Bildhaft aus der Ich-Perspektive aufschreibt,
wie der Idealzustand aussieht. Schreibt euch auf, was fuer Erfolge ihr auf dem
weg dahin haben koennt, woran ihr merkt das ihr auf dem richtigen Weg seit.
Schreibt euch auf, wie der schlimmste Zustand aussieht, dern ihr erreichen koenntet
wenn ihr nicht an diesen Zielen arbeitet... Nennt es die Hoelle der Aussichtslosigkeit,
die Verdammnis der Rat- und Ziellosigkeit. Malt es Rosa mit gruenen Tupfeln wenn
ihr wollt. Aber gebt dem Ziel und dem Anathema deutliche Vorstellungen. Malt es
euch mit allen Sinnen aus. Dann habt ihr auch die Motivation immer wieder aufzustehen,
und es wieder und wieder zu versuchen, dort hinzukommen.

Erfolg kommt nicht von Talent oder Eingebung, sondern davon nicht aufzugeben,
wenn andere schon aufgegeben haben

und es ist egal, was andere von euch erwarten... Ihr selbst seid es, an dessen Zielen ihr
euch messen muesst.

Achtung verdient, wer vollbringt was er vermag - Sokrates

Wenn ihr bedenken damit habt, was eure Ziele sind, schreibt sie auf, arbeitet sie aus,
setzt einen Vertrag mit euch auf, schreibt euch eine Vertragsstrafe fuer Verstoesse aus,
seid dabei realistisch, aber tut es. Und haengt den Vertrag so hin, das ihr ihn
regelmaessig seht. Schreibt auf was ihr wollt - wenn ihr es wirklich wollt, dann schreibt
es auch aus, schreibt "Ich will nach Olympia" wenn ihr das wollt, schreibt nicht "Ich will sportlichen Erfolg". Schwammige Ziele fuehren zu wischi-waschi Ausfuehrungen.

Jeder ist selbst sein groesster Kritiker. Nur das euch kein anderer Erklaeren kann,
wie man die Kritik umzusetzen hat.

Wenn mich heute jemand fragt, was mein Groesster Fehler der Vergangenheit war -
dann war es der Mangel an konkreter Formulierung meiner Ziele, und daraus folgend
der Mangel an einer kompromisslosen Umsetzung meiner Ideen.

Mein Groesster Fehler heute war nicht zum Training zu gehen. Und morgen mache ich
sicher einen anderen. Aber ich arbeite dran.


So, genug geredet - ich hab noch ein paar Sachen zu erledigen,
die mir heute wichtig sind. Auch wenns nur die Waesche der letzten Woche und der
Staubsauger sind
16.7.06 16:05


wer reitet so spaet durch nacht und wind

*grins*

nu denn, 2 raeder, eine gasstellung - anders lassen sich so temperaturen
nicht ertragen.
24.7.06 02:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung