Ripclaws Zen Garden: Small Stones on the Way


ripclaw
  Startseite
  Archiv
  Konzerttermine
  Rezepte
  november fog
  Formgriffe selbstmachen
  Fremdwortverzeichnis
  CastleMania
  Cryptic Tankwar
  Moppedwetter
  Ein Wort zum Sonntagsfahrer
  Das Wort zum Sonntag
  Der Miyamoto
  Fieberpoesie...
  Uffn Frohsinn gschisse
  Quotes
  Webstuff
  Disclaimer / Warnhinweis
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   mundstuhl zu WM ?
   Samurai FM Webradio
   pBASE photo database
   No e-Patents Campaign @eurolinux.org
   FFII - Foundation for a Free Information Infrastructure
   the racine world
   Wendy James and TVV
   We are Transvision Vamp !
   The Transvision Vamp Arc hive
   tamtam / tamte
   zuzy
   sush
   vam
   Blackwolf

http://myblog.de/ripclaw

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Besser, Hoeher, Weiter

Jeder kennt die Probleme - im Sport muss alles staendig besser werden. Auch im Rettungsdienst versucht der Mensch das letzte aus den Limits zu holen... Schwerer Unfall ? wir machen das schon...

und dann... das hier:
Be More Than You Can Be

Ich habe mir den Artikel mehrfach durchgelesen. Die Idee Schwefelsauerstoff in Verbindung mit Luftreduktion zur Hibernation des Körpers zu nutzen ist genial. Tauchunfall ? Zwarngsbeatmung mit H2S und die Chancen steigen. Koerperteil ab ? H2S Atmen lassen, Sauerstoff-Absenkung z.b. mit Nitrooxydul und bingo, lachend ins Kunstkoma mit mitgelieferter Blut-Stop Garantie.

Und die Superhandschuhe ? Sportler die in Hoehenlagen und kaltem Wetter trainieren koennen erheblich mehr Sauerstoff transporteren. Im Trainingslager gehts in der Badehose im Schnee ums Matterhorn joggen. Im Wettkampf fuehren die Teile die ueberschuessige Hitze ab und mindern die Ermuedung des Systems. Bei Praezisionsportarten hat der Stillhalte-Handschuh der linken Hand auch in einer saukalten Halle genug Waerme um die Muskeln der anderen Hand indirekt mitzuheizen. Wenns zu warm ist kann man darueber auch die Temperatur herunterfahren. Mit Quercetin, dem Coffein des gruenen Tees, evtl. etwas Guarana und einer Ladung Vitamine kann man nach dem was da drin stand eine geniale Ausdauerleistung erreichen. Die Magnetstimulation erlaubt mehr Zeit pro Tag zum trainieren. Wo soll das enden ? Schon heute trainieren chinesische, russische und mongolische Spitzenathleten 8-10 Stunden am Tag. Ich vermute die restliche 2 Stunden Wachzeit die nicht mit Essen und Hygiene verbracht werden sind dem Psychologen...

Aber wenn man das ganze mal genau betrachtet ergeben sich auch geniale Zivile und nichtsportliche nutzen - Rettungskraefte koennen bei extremem Wetter laenger im Einsatz bleiben, die Situationskenntnis der ersten Gruppe ist in den ersten 24h unersaetzlich. Lawinenopfer von denen man nur die Hand oder das Gesicht erreicht muessen nicht mehr erfrieren, bzw. sind auch nach aussetzen der Atmung noch rettbar.
Und das waren nur die groben Ideen aus dem Artikel.

Welcome to tomorrow, it will never be the same

vielleicht gibts ja doch endlich bald die Augmentierten Cyberarme und die Bandscheibenprothese die ich mir schon lang wuensch... Bei letzterer sieht es schon verdammt vielversprechend aus....
16.3.07 23:51


Werbung


Luft zum Atmen...

manche Dinge sind einfach so wichtig wie Luft zum Atmen....

Es wird bald Sommer - ich will mehr Luft ;-)
31.3.07 22:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung