Ripclaws Zen Garden: Small Stones on the Way


ripclaw
  Startseite
  Archiv
  Konzerttermine
  Rezepte
  november fog
  Formgriffe selbstmachen
  Fremdwortverzeichnis
  CastleMania
  Cryptic Tankwar
  Moppedwetter
  Ein Wort zum Sonntagsfahrer
  Das Wort zum Sonntag
  Der Miyamoto
  Fieberpoesie...
  Uffn Frohsinn gschisse
  Quotes
  Webstuff
  Disclaimer / Warnhinweis
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   mundstuhl zu WM ?
   Samurai FM Webradio
   pBASE photo database
   No e-Patents Campaign @eurolinux.org
   FFII - Foundation for a Free Information Infrastructure
   the racine world
   Wendy James and TVV
   We are Transvision Vamp !
   The Transvision Vamp Arc hive
   tamtam / tamte
   zuzy
   sush
   vam
   Blackwolf

http://myblog.de/ripclaw

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

das rasen der hasen - der rasen des hasen



willkommen in der eucharyptik sagen sie
ich hoere das rasseln der klauen
fuellt die fackeln der kuerbisse mit den schafen
so gross wie das tal
und die plueschinvasion reitet auf den wellen durch das land
auf wellen der stagnation verdrehter gestalten
zerfleischt durch die niedlichsten apokalypten des duracelsius
eine invasion verplueschter schlachtknechte
flauschig weich huellt das tal ins schweigen der belaemmerten
tragen sie nicht auch die schlachten der baenke zu euch
auf dem wind der verwaltung werden sie reiten
und niederritzen die mauern und spalten
weiss und flauschig mit perwoll verarschen
alles andere ist wie das bloecken aus dem klo
oder die kleinen maenchen in meinem kuehlschrank
fragst du sie nach dem weg so lachen sie
und wenn man sie isst, lachen sie immer noch
zeit den hammer auf den tellerrand zu legen und ein paar
warum nicht mit dem hammer essen
das macht mehr spass als die komische saege oder das nudelpiek.
es trommelt auf das fell, jetzz lachen auch die hasen im kamin
kaminchen
seltsames volk, ich habe mir den schlachter immer anders vorgestellt
aber sie sagen sie wollen nur die huehnersuppe aus dem kalten ort
da wo die menschlein hausen
das koennen sie sich in den arsch fackeln und darniederbluehen
von mir aus auch im sonnenschein der komik des waldes
verstehen soll ich die rosa welle und das rasseln
sie kommen nur wegen der schafe
ich finde sie sollten augen tragen
dann waere der kopf nicht so leer
und man wuerde nicht dauernd die finger hineindruecken
und von den kleinen guellotinen abgezwackt bekommen
nur voellig ohne einen kaltzulassen
seltsam der gesang man sollte ihnen den hals stopfen
mit irgendwas was den perwollgeruch unterdrueckt
damit sie nicht so eine scheisse labern
ich sollte noch ein paar hasen zu den gruenen im kuehlschrank stellen
damit ich morgen was zum lachen habe

Die spinnen die Roemer



et cetero censeo catalinam devalutam necessita est, subpoenam irae.
poteste tibi haec lux aut huius caeli spiritus ? nihil agis, nihil adsequeris, neque ubinam gentium sumus ? Ibis tandem aliquando, quo te iam - IAM ! - pridem ista tua cupiditas effrenata ac furiosa rapiebat. hic, hic sunt in nostro numero ferro flammaque dolorem, quandam incredibilem voluptarem.Itaque ego illum exercitum prae irae legionibus ! quod exspectai, iam sum assecutus. Sed cur tamen diu de uno hoste loquimur ?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung